0 0 0

Dido & Aeneas

Choreographie: Sasha Waltz

Die Oper Dido & Aeneas, im Jahr 1689 von Henry Purcell voll- endet, erlebte 2005 in der Staatsoper Berlin eine denkwürdige, atemberaubende Aufführung. Mit Dido & Aeneas erschließt die Choreografin Sasha Waltz dem Musiktheater neue Horizonte, eine Verschmelzung von Tanz, Gesang und Musik: die choreo- grafi sche Oper.

Verlag Arthaus Musik
ISBN 9783939873587
2020
  • Staatsoper Unter den Linden 2005
  • Inszenierung: Sasha Waltz
  • Mit: Sasha Waltz & Guests, Vocalconsort Berlin, Akademie für Alte Musik Berlin
  • Laufzeit: ca. 98 min

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

»Die 41-jährige Choreografin Sasha Waltz, gefeiert als Entgrenzerin des Tanztheaters, startet mit einem Hechtsprung in ihre erste Oper, und der Schwung hält an wie auch
die Sinnenlust.« Die Zeit

Die erste Operninszenierung der Choreografin Sasha Waltz:
Mit einem furioser Unterwasser-Performance, Gesang und Tanz – eine atemberaubende choreografische Oper!

Die Oper Dido & Aeneas, im Jahr 1689 von Henry Purcell voll- endet, erlebte 2005 in der Staatsoper Berlin eine denkwürdige, atemberaubende Aufführung. Mit Dido & Aeneas erschließt die Choreografi n Sasha Waltz dem Musiktheater neue Horizonte, eine Verschmelzung von Tanz, Gesang und Musik: die choreografische Oper. Der (erweiterte, neu bearbeitete) Text, die (rekonstruierte) Musik, Gesang, Tanz, die Rauminstallation mit einer furiosen Unterwasser-Performance - eine Gesamtchoreografie und Parallelaktion von Tänzern, Sängern und Musikern, die seines gleichen sucht. Sasha Waltz beweist mit dieser choreografi schen Oper, wie gut sie Emile Jaques-Dalcroze und Pina Bausch kennt, wie sehr sie aber vor allem ihren eigenen Stil gefunden hat. Überwältigend!

 

über die Autoren
Das könnte Sie auch interessieren